Home


K.Ö.St.V. Cimbria Kufstein trauert um ihren Urphilister

Ing. DDr. Walter Mayer v/o Baldur (geb. am 01.März 1939)

der von unserem Herrgott am 10. Dezember 2019 heim gerufen wurde.

Bbr. Baldur wurde am 5. Jänner 1955 in unserer Verbindung recipiert und am 28. Jänner 1956 geburscht.

Bbr. Baldur war als EDV-Berater für die Firma Livingdata tätig und war ununterbrochen seit 1984 Mitglied des Gemeinderats von Pullach, wo er unter anderem als Zweiter und Dritter Bürgermeister tätig war.

Den Trauerkommers für unserer verstorbenen Bundesbruder feiern wir am
Freitag, 31.01.2020 um 19:00 Uhr
auf unserer Bude (s.t., plen.col., sin.fem.).
Die Traueransprache hält sein Leibfuchs Bbr. Dipl.Ing. Johann Deinzer v/o Tell.

Fiducit, toter Bruder!

 

Herzlich Willkommen auf der Web Seite der K.Ö.St.V. Cimbria Kufstein.

K.Ö.St.V. Cimbria Kufstein stellt sich in einem Video vor


Video: Fabian Järvinen
Audio: Karl Buchauer

 

Über Cimbria

In der Grenzstadt Kufstein wurde am 12.11.1919 die katholische österreichische Studentenverbindung „Cimbria“ gegründet.

Der Name leitet sich von der 1912 gegründeten „Cimbria Trient“ her, deren Inventar, Farben und Zirkel Cimbria übernahm.

Wir sind Mitglied im MKV (Mittelschüler-Kartell-Verband), dem größten Schüler- und Absolventenverband Österreichs mit rund 20.000 Mitgliedern in 160 Verbindungen.

Wir laden Dich ein, Cimbria bei einem „Rundgang“ auf unseren Web-Seiten kennen zu lernen.